Sprung an Göltschtalbrücke verhindert

Um ca. 0:30 Uhr ging bei der Polizei die Meldung ein, dass sich eine Person von der Göltschtalbrücke stürzen wolle. Dies ist bekanntlich leider nicht der erste Vorfall dieser Art.

Ebenfalls wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Netzschkau und der örtliche Rettungsdienst zur Absicherung alarmiert.

Nach ca. 35 Minuten konnte man dann vermelden, dass der Sprung verhindert werden konnte. In Folge dessen wurde die Einsatzstelle dann an die Polizei und die gerettete Person an den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.