Schwerer VKU mit LKW erfordert Eingreifen der Feuerwehr

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem LKW wurden die Freiwillige Feuerwehr Stöckigt und die Berufsfeuerwehr Plauen alarmiert. Hierbei wurde zwischen Stöckigt und Oberlosa ein eingeklemmter LKW-Fahrer gemeldet, welcher durch die Kameraden befreit werden musste.

So war der 55-jährige Fahrer kurz vor dem Ortseingang von der Straße abgekommen. In folge dessen pralle er mit seinem LKW frontal gegen einen Baum und wurde dabei im Führerhaus eingeklemmt.

Hier wurde er dann von Kräften der eingesetzten Wehren aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben, welche ihn dann zur Behandlung ins Krankenhaus brachte.

Für die Dauer der Rettungsarbeiten war die Verbindungsstraße für eine Stunde voll gesperrt. Der Gesamtschaden beträgt etwa 8.500 Euro.

 

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.