Asylbewerber randaliert in Unterkunft

Ein 37-Jähriger Asylbewerber aus Algerien randalierte aus bisher noch unbekannten Gründen in der Unterkunft Kasernenstraße.

Hierbei warf er Möbelstücke aus dem Fenster, nachdem er sein Zimmer komplett verwüstet hatte.

Wie sich beim Eintreffen der Polizei zeigte, war der Mann kein Unbekannter. So war er bereits wegen einer schweren Körperverletzung aktenkundig.

Die Folge seiner Aktion war die Verbringung in die Rettungstelle mit anschließender Einweisung in die Psychiatrie.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.