Plauen: Zwei Demonstrationen sorgen für Behinderungen

In der Plauener Innenstadt kam es am Freitagabend durch zwei Demonstrationen zu Behinderungen. Auf der einen Seite demonstrierten Anhänger der rechtsextremen NPD gegen Asylmissbrauch und Flüchtlinge.

Auf der anderen Seite folgten zahlreiche Demonstranten einem Aufruf des Runden Tisches für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit zu demonstrieren. Die Polizei verhinderte, dass die beiden Gruppen aufeinander trafen.

Unseren Informationen zu Folge kam es aber nicht zu Übergriffen. Eine genaue Anzahl der Demonstranten ist aktuell noch unbekannt.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.