Plauen: Beherzter Autofahrer verhindert größeren PKW-Brand

Am Donnerstag gegen 10:05 Uhr ging in der Rettungsleitstelle Zwickau ein Notruf ein, in dem von einem brennenden PKW die Rede war.

In Folge dessen wurden die freiwillige Feuerwehr Neundorf und die Berufsfeuerwehr Plauen alarmiert. Diese traf dann auch kurze Zeit später bereits mit einem kompletten Löschzug am Einsatzort ein.

dittrichplatz2
Foto: Medienservice Plauen

Durch das beherzte Eingreifen eines nachfolgenden Autofahrers konnte allerdings schlimmeres verhindert werden. Dieser löschte nämlich direkt nach Alarmierung der Rettungskräfte den Brand mit einem in seinem Fahrzeug befindlichen Feuerlöscher. Somit war von Seiten der Feuerwehr her nur noch ein abklemmen der Batterie und die Untersuchung des Fahrzeugs auf weitere Gefahrenquellen erforderlich.

dittrichplatz1
Foto: Medienservice Plauen

Zusätzlich wurde auch noch der KTW RET PL 85/1 alarmiert, welcher glücklicherweise aber nicht zum Einsatz kommen musste. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Straße teilweise blockiert.

dittrichplatz3
Foto: Medienservice Plauen

Zur Brandursache kann aktuell allerdings noch keine Auskunft erteilt werden.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.