Enkeltrick: Mehrere Fälle bekannt – Polizei ermittelt

Eine 91-jährige Plaunerin erhielt am Donnerstag gegen 13 Uhr einen Anruf, wobei die Tatverdächtige behauptete die Enkelin der älteren Dame zu sein. Hierbei wurde am Telefon die bekannte Masche angewandt um an einen Namen zu komen, welchem danach sofort zugestimmt wurde.

Danach wurde der Rentnerin erzählt, dass sich die angebliche Enkelin in einer Notlage befinde und dringend 25.000 Euro benötige. Diese sollten um 14:30 Uhr abgeholt werden. Glücklicherweise kam es hier aber nicht zu einer Geldübergabe, da die Tatverdächtige nicht erschien.

Ebenfalls kam es auch in Adorf und Oelsnitz zur Anwendung dieser Betrugsmasche. Hier wurden eine 66-jährige und ein 70-jähriger Rentner angerufen. Eine Besonderheit gegenüber dem Fall aus Plauen ist aber, dass keine Geldforderungen gestellt wurden.

In allen Fällen hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.