Rauschgift bei Durchsuchung beschlagnahmt

Wie die Polizei Plauen heute bekannt gab, wurde am Dienstag vor zwei Wochen (28. Juli 2015) bei einer Wohnungsdurchsuchung in Plauen knapp 200 Gramm Haschisch beschlagnahmt. Die in der Langen Straße gelegene Wohnung wurde auf Grund eines Körperverletzungsdelikts durchsucht.

Neben dem Rauschgift fanden die Beamten auch eine Feinwaage. Der Geschätzte Wert der Drogen beläuft sich auf ein- bis zweitausend Euro. Wer der Besitzer der Ware ist, ist bisher aber ungeklärt. Zum Zeitpunkt der Durchsuchung selbst wurde die Wohnung von vier Tatverdächtigen im Alter von 23, 24, 25 und 63 Jahren bewohnt. Während der Durchsuchung war allerdings nur der Jüngste anwesend. Dieser bestreitet, dass er der Besitzer der Drogen sei.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.