Plauen: Aufmerksame Mitbürger verhindern größere Schäden

Einem Tankstellenpächter und einem 21-jährigen ist es in Plauen zu verdanken, dass möglicherweise schlimmeres verhindert wurde. So griffen die beiden ein, als am Sonntagmittag eine Autofahrerin an der Tankstelle an der Oelsnitzer Straße Alkohol kaufen wollte.

Schon beim Aussteigen schwankte die 47-jährige, was beide aufmerksam werden lies. In Folge dessen nahm der 21-jährige der Dame ihren Autoschlüssel ab um eine Weiterfahrt zu unterbinden. Währenddessen alarmierte der Pächter die Polizei, welche vor Ort einen Alkohlpegel von 3,34 Promille feststellte. In Anbetracht dieses Wertes wurde die Fahrerlaubnis der Beschuldigten beschlagnahmt. Wann und unter welchen Auflagen sie diese wiederbekommt, muss nun die Staatsanwaltschaft entscheiden.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.