Gesundheitliche Probleme als Unfallursache in Auerbach / Vogtl.

Am Dienstagmorgen befuhr ein 65-jähriger den Thrändorfweg in Auerbach / Vogtl. Beim Versuch in die Gartenstraße abzubiegen kam er hierbei von der Straße ab und streifte einen Baum und eine der dortigen Garagen. Als er sich zurück auf der Gartenstraße befand, kam er hierbei erneut von der Fahrbahn ab und touchierte dabei einen parkenden VW Golf.

Auch hier war sich der Fahrer scheinbar keiner Schuld bewusst und setzte seine Fahrt fort. Hierbei verfehlte er nur knapp einen Laternenmast. An der Kreuzung zur Sorgaer Straße fuhr unter Missachtung der Vorfahrt in den Kreuzungsbreich ein. Hierbei fuhr er mit seinem Ford aber erneut über die Fahrbahn hinaus und gegen einen Poller mit einer Absperrkette. Auch hier wurde die Fahrt ohne anhalten in Richtung Innenstadt fortgesetzt.

Hierbei geriet das Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender Fahrer konnte nur die Fahrt auf den Bürgersteig einen Frontalcrash vermeiden. Sein linker Außenspiegel wurde allerdings trotzdem beschädigt. Da der 65-jährige immer noch in Richtung Innenstadt unterwegs war, musste er zwangsläufig die Linkskurve in Höhe des Stadtmuseums passieren.

Hierbei erwischte er erneut einen Poller so wie einen Metallabfalleimer. Seine Fahrt endete schließlich im Eingangsbereich des städtischen Museums. Hier prallte er frontal gegen die aus metallgerahmten Glaselementen bestehenden Eingangstüren. Der hinzugezogene Rettungsdienst machte schließlich gesundheitliche Probleme für die Ursachen verantwortlich. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.