Bergen: Alkohol verursacht Parkrempler

In Folge eines Parkremplers am EDEKA-Markt in Bergen wurde die Polizei am Mittwoch gegen 11 Uhr gerufen. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass ein 55-jähriger mit seinem Opel ausparken sollte und dabei einen Ford Fiesta getroffen hatte. Im Verlauf des Gesprächs mit dem Verursacher stelle einer der Beamten einen Alkoholgeruch fest, in folge dessen ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Dieser fiel mit 1,9 Promille positiv aus.

Die Folgen für den Beschuldigten waren Führerscheinentzug, eine Blutentnahme, die Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel und ein Ermittlungsverfahren. Der Schaden an beiden Fahrzeugen wird auf 700 Euro datiert.

 

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.