Auf Diebestour im Vogtland unterwegs

In Bad Elster verhinderte die Standhaftigkeit einer Haustür Einbrecher daran ihren Plan umzusetzen. Ziel war ein Einfamilienhaus in der Kesselstraße. Hier versuchten bisher noch unbekannte Täter zwischen dem 1. und 11. August sich gewaltsam Zutritt zu verschaffen. Ihnen misslang es aber die Haustür des Objektes zu überwinden und so mussten sie unverrichteter Dinge wieder abziehen. Hierbei hinterließen sie allerdings einen Sachschaden von etwa 400 Euro.

Besser lief es allerdings für Diebe in Reichenbach/Vogtl. Hier suchten Diebe zwischen dem 2. und 9. August ein Wochenendgrundstück an der Heinrich-Zille-Straße heim. Durch die Täter wurden zwei Türen beschädigt und zwei Kunststoffbänke entwendet. Hier wird der Sachschaden auf etwa 200 Euro geschätzt.

Nicht weit entfernt schlugen Diebe ebenfalls auf einer Baustelle in Netzschkau zu. Hier entwanden die bisher unbekannten Personen etwa 50 Meter Kupferkabel. Hier wird der Sachschaden mit etwa 900 Euro angegeben.

Wer zu einem dieser Fälle sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich im ersten Fall bitte an das Polizeirevier in Plauen (03741 – 140). Für die beiden Fälle aus Reichenbach/Vogtl. und Netzschkau ist das Polizeirevier Auerbach/Vogtl. (03744 – 2550) zuständig.

Bjørn Max Wagener

Freier Journalist • BOS-Reporter • Gründer von Vogtland Blitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.