Pöhl: Vermisstensuche im Gebiet der Talsperre

Mit einem Großaufgebot von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei  suchte man am Sonntagnachmittag im Bereich der Talsperre Pöhl nach einem Schlauchboot und dessen Besitzer. Der 85-Jährige war nach mehreren Zeugenhinweisen auf der Talsperre unterwegs und plötzlich im Wasser verschwunden. Das Schlauchboot konnte in der Nähe der Unglücksstelle aufgefunden werden. Neben den Kräften der Feuerwehr waren an der Suche Einsatzkräfte der Wasserschutzpolizei sowie des Reviers Plauen beteiligt. Zudem kam eine Drohne und ein Polizeihubschrauber zur Absuche zum Einsatz. Bis zum Abend konnte der Vermisste nicht aufgefunden.

Weiterlesen

Schöneck: Grenzüberschreitende Verfolgungsfahrt

Bei einer stationären Verkehrskontrolle sollte ein BMW (Fahrer 19/deutsch) gegen 21:45 Uhr durch einen Polizeibeamten (Dienstuniform mit Warnweste) an einer ausgeleuchteten Kontrollstelle angehalten werden und einer Kontrolle unterzogen werden. Der sich nähernde PKW hielt auf den Polizeibeamten zu, so dass dieser zur Seite springen musste. Ein Streifenwagen nahm die Verfolgung auf.

Gegen 21:55 Uhr überquerte das flüchtige Fahrzeug die Grenze der Tschechischen Republik, wobei die Verfolgungsfahrt durch die sächsische Landespolizei fortgesetzt wurde. Nach weiteren 10 Minuten Fahrt verunfallte der flüchtige PKW ohne Beteiligung weitere Fahrzeuge. Das Fahrzeug war mit fünf Personen besetzt, drei Personen davon wurden verletzt. Die hinzugerufenen Kräfte der Tschechischen Polizei übernahmen den Ereignisort und sicherten die Spuren.

Weiterlesen

COVID19: Sachsen führt Bußgeld bei Verstoß gegen Maskenpflicht ein

Zum 1. September 2020 führt Sachsen ein Bußgeld bei Verstößen gegen die Maskenpflicht ein. Grundlage für die Maskenpflicht, welche seit Mitte April gilt, ist hierbei die SächsCoronaSchVO, welche die Nutzung eines Mund-Nasen-Schutzes in ÖPNV sowie Einzelhandel vorschreibt. Einzig für Personen mit Lungenerkrankungen und einem ärztlichen Attest sowie Schwerbehinderte besteht eine Ausnahme der Pflicht.

Weiterlesen

Treuen: Bedrohungslage sorgt für nächtlichen SEK-Einsatz

Am Samstag gegen 20:38 Uhr ging bei der Polizei einen Notruf  aus der Albrecht-Bühring-Straße in Treuen ein. Hieraus ging hervor, dass die 67-jährige Schwester der Anruferin durch ihren Ehemann mit einer Waffe bedroht wird. Als die Polizeibeamten am Einsatzort eintrafen, war die Ehefrau vor dem Wohnhaus. Der 63-jährige deutsche Ehemann hielt sich noch in dem Haus auf.

Weiterlesen