Plauen: Zeugen nach Angriff mit Sichel gesucht

Bereits am Freitag, dem 15.11.19 kam es gegen 16:20 Uhr an der Kreuzung Siegener Straße / Moritzstraße zu einer versuchten Körperverletzung mittels einer Metallsichel. Voran gegangen war eine Beleidigung und Bedrohung zum Nachteil von einer 27-jährigen Geschädigten sowie einem 28-jährigen Geschädigtem. Anschließend schlug der bisher unbekannte Tatverdächtige mehrfach in die Richtung der beiden Geschädigten, welche sich in den Kreuzungsbereich der stark befahrenen Straße retten konnten. In folge dessen entfernte sich der Tatverdächtige in Richtung Pestalozzistraße.

Weiterlesen

Rodewisch: Brandstiftung – PTAZ übernimmt Ermittlungen

In der Nacht zum 5. November kam es gegen 01:06 Uhr zu einer Brandstiftung auf dem Gelände einer an der August-Bebel-Straße ansässigen Baufirma. So setzen mehrere Täter auf dem Gelände zwei LKW, einen Bagger sowie einen Kleintransporter in Brand. An weiteren Fahrzeugen wurden im Rahmen der Spurensicherung weitere Brandsätze entdeckt, welche aber offensichtlich nicht zündeten. Der vorläufige Schaden beläuft sich nach Schätzungen auf 400.000 Euro. Die geschädigte Firma war bereits im August Opfer eines Brandanschlages auf dem Gelände des JVA-Neubaus in Zwickau.

Weiterlesen

Mühltroff: Brand in Textilunternehmen

©Fricke (News5)

Update 20:00 Uhr: Nach ersten Polizeiangaben wurden entgegen der Erstmeldung nun doch 2 Menschen verletzt. Hierbei handelt es sich um Mitarbeiter der Firma, welche mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser eingeliefert wurden. Insgesamt waren Feuerwehren aus 9 Orten im Einsatz: Mühltroff, Kornbach, Schönberg, Pausa, Ranspach, Ebersgrün, Plauen, Thierbach und Schleiz. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

Markneukirchen: Rechtsextremistisches Konzert aufgelöst

Am Freitagabend löste die sächsische Polizei in Zusammenarbeit mit Verantwortlichen des Landratsamts Vogtlandkreis und des Bürgermeisters eine rechtsextremistische Musikveranstaltung bei Markneukirchen auf. Bereits im Verlauf der Woche war bekannt geworden, das eine derartige Veranstaltung geplant war und im oberen Vogtland stattfinden sollte. Die Polizeidirektion Zwickau konnte im Verlauf des Abends den konkreten Ort der Veranstaltung ausfindig machen. Mit Unterstützung von Kräften der Bereitsschaftspolizei wurde die Veranstaltung gegen 22:12 Uhr aufgelöst, da eine Prüfung der Gegebenheiten vor Ort durch Verantwortliche des Landratsamtes erhebliche Mängel erbrachte.

Weiterlesen